Ein paar Gedanken zu Facebook, Twitter und Co.

Hier passt so ziemlich alles rein

Ein paar Gedanken zu Facebook, Twitter und Co.

Beitragvon Andi » Di 24. Nov 2015, 09:14

Selbstverständlich bin ich auch bei Facebook. Wie auch nicht....sind doch alle meine Freunde und Bekannte auch dort.
Auch die Taucher haben Facebook für sich erkannt. Es wird gepostet das man dann und dann und dort und hier am See ist.
Und das alles sogar über das Smartphone, welches immer am Körper getragen wird.
Wunderbare Sache! Die Chat Funktion für private Nachrichten ist natürlich auch eine feine Sache wenn man mal nicht so
breit streuen möchte, wo es zum Tauchen hingehen soll.
Aber was ist mit Informationen die man sich einholen möchte und nach denen gesucht wird?
Ich fühle mich in das Jahr 2000 bis 2003 zurück versetzt. Es war ein ellenlanger "roter Faden" an dem sich jeden Tag
weitergehangelt wurde. Schrieb man einen Eintrag am Abend und wollte diesen am nächsten Tag lesen was sich hier so alles
an Antworten angesammelt hatte, musste man sich erst einmal durch viele Seite durchklicken, um dann zu dem gewünschten
Beitrag zu kommen. Nach einer Woche, wenn keiner mehr etwas dazu geschrieben hatte, verschwand der Beitrag im Datennirwana.
Ein bischen komme ich mir wieder in diese Zeit zurückversetzt vor. Es gibt unzählige Facebookgruppen, in denen täglich immer
wieder die gleichen Fragen gestellt werden. Eine vernünftige Suche ist kaum möglich.
Es ist sehr kurzlebig und spontan. Vielleicht genau das, was dem aktuellen Trend entspricht.
Da wir letztens wieder festgestellt haben, dass die IT sich ähnlich wie die Mode verhält:"alles wiederholt sich irgendwann",
harre ich einfach der Dinge da da irgendwann noch kommen mögen ;-)
Benutzeravatar
Andi
 
Beiträge: 549
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 15:46
Wohnort: bei München

Re: Ein paar Gedanken zu Facebook, Twitter und Co.

Beitragvon Robert » Di 24. Nov 2015, 11:12

Dann klopf schon mal den Staub aus dem Forum :-)

Facebook und Co. ist gut um sich mal abzusprechen oder Dinge zu schreiben die nach ein paar Tagen, ausser der NSA und ein paar Einbrechergilden, niemanden mehr interessieren.
Ich kann mich noch gut an die Postings ala "Nutz die Forensuche.." erinnern. Bloss gut das man in Facebook und Co. nicht wirklich suchen kann, sonst würde man diesen Spruch dort immer wieder Lesen.
Es gibt für alles ein passendes Werkzeug, man muss es halt auch richtig einsetzen. So gibt es Facebook und co. für kurzlebiges und sinnfreies und es gibt andere Möglichkeiten (Foren, Blogs und Webseiten) für Themen die es Wert sind mal wieder gefunden zu werden, selbst wenn es nur Bilder sind.

Grüße
Robert
Home: www.angermayr.eu
Home of OSTC Tools: ostctools.angermayr.eu
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 51
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 18:31

Re: Ein paar Gedanken zu Facebook, Twitter und Co.

Beitragvon Andi » Di 24. Nov 2015, 12:35

mir fehlt gerade der "Like"-Button ;-)
Benutzeravatar
Andi
 
Beiträge: 549
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 15:46
Wohnort: bei München

Re: Ein paar Gedanken zu Facebook, Twitter und Co.

Beitragvon Heinz » Di 24. Nov 2015, 19:55

Robert hat geschrieben:Dann klopf schon mal den Staub aus dem Forum :-)

Facebook und Co. ist gut um sich mal abzusprechen oder Dinge zu schreiben die nach ein paar Tagen, ausser der NSA und ein paar Einbrechergilden, niemanden mehr interessieren.
Ich kann mich noch gut an die Postings ala "Nutz die Forensuche.." erinnern. Bloss gut das man in Facebook und Co. nicht wirklich suchen kann, sonst würde man diesen Spruch dort immer wieder Lesen.
Es gibt für alles ein passendes Werkzeug, man muss es halt auch richtig einsetzen. So gibt es Facebook und co. für kurzlebiges und sinnfreies und es gibt andere Möglichkeiten (Foren, Blogs und Webseiten) für Themen die es Wert sind mal wieder gefunden zu werden, selbst wenn es nur Bilder sind.

Grüße
Robert


...Jep..."klopf" mal Andi

Gruß
Heinz
Benutzeravatar
Heinz
 
Beiträge: 69
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 18:37
Wohnort: Ottobrunn

Re: Ein paar Gedanken zu Facebook, Twitter und Co.

Beitragvon Andi » Di 24. Nov 2015, 20:40

Heinz hat geschrieben:
Robert hat geschrieben:Dann klopf schon mal den Staub aus dem Forum :-)


...Jep..."klopf" mal Andi

Gruß
Heinz


warum immer nur ich ;-)
Benutzeravatar
Andi
 
Beiträge: 549
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 15:46
Wohnort: bei München

Re: Ein paar Gedanken zu Facebook, Twitter und Co.

Beitragvon Heinz » Di 24. Nov 2015, 20:48

Andi hat geschrieben:
Heinz hat geschrieben:
Robert hat geschrieben:Dann klopf schon mal den Staub aus dem Forum :-)


...Jep..."klopf" mal Andi

Gruß
Heinz


warum immer nur ich ;-)


DU bist der Chef von diesem Forum.... :head:
Benutzeravatar
Heinz
 
Beiträge: 69
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 18:37
Wohnort: Ottobrunn

Re: Ein paar Gedanken zu Facebook, Twitter und Co.

Beitragvon Andi » Di 24. Nov 2015, 20:51

aber ich bin doch auch kein Alleinunterhalter.
a bissl Input der User derf scho sei´ ;-)
Solokompetenz beim Tauchen hat nix mit Solokompetenz beim Forumsbetrieb zu tun :derfschein: :nanana: :lol:
Benutzeravatar
Andi
 
Beiträge: 549
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 15:46
Wohnort: bei München

Re: Ein paar Gedanken zu Facebook, Twitter und Co.

Beitragvon Heinz » Di 24. Nov 2015, 20:59

Andi hat geschrieben:aber ich bin doch auch kein Alleinunterhalter.
a bissl Input der User derf scho sei´ ;-)
Solokompetenz beim Tauchen hat nix mit Solokompetenz beim Forumsbetrieb zu tun :derfschein: :nanana: :lol:


...ok, werd mir in Zukunft "mühe" geben... ;) ...schau mer mal...

bezgl. Solokompetenz.....wie wäre es wieder mal mit einem Treff :dafuer:
Benutzeravatar
Heinz
 
Beiträge: 69
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 18:37
Wohnort: Ottobrunn

Re: Ein paar Gedanken zu Facebook, Twitter und Co.

Beitragvon Robert » Mi 25. Nov 2015, 07:28

Andi hat geschrieben:aber ich bin doch auch kein Alleinunterhalter.


Wenns einer kann, dann Du! :fuyou:

Grüße
Robert
Home: www.angermayr.eu
Home of OSTC Tools: ostctools.angermayr.eu
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 51
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 18:31

Re: Ein paar Gedanken zu Facebook, Twitter und Co.

Beitragvon Robert » Mi 25. Nov 2015, 07:59

Hallo nochmal ...

um nochmal auf das Facke-buach zurück zu kommen,
Mit ein Grund für den Erfolg ist ja das es einfach von jedem Device aus zu erreichen ist.

Wenn das mit dem Forum auch so geht kann man auch nciht sagen FB ist ja soo viel leichter zu erreichen.

@Andi, vielleicht schaust du dir nochmal Tapatalk an, eventuell ist es ja besser geworden, oder es gibt vernünftige Alternativen dazu.

Grüße
Robert
Home: www.angermayr.eu
Home of OSTC Tools: ostctools.angermayr.eu
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 51
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 18:31

Re: Ein paar Gedanken zu Facebook, Twitter und Co.

Beitragvon Andi » Mi 25. Nov 2015, 08:36

Robert hat geschrieben:
Andi hat geschrieben:aber ich bin doch auch kein Alleinunterhalter.


Wenns einer kann, dann Du! :fuyou:


Meinst ich hab die letzten Jahre jede Menge Übung darin sammeln können :hauen: :lol:
Benutzeravatar
Andi
 
Beiträge: 549
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 15:46
Wohnort: bei München

Re: Ein paar Gedanken zu Facebook, Twitter und Co.

Beitragvon Robert » Mi 25. Nov 2015, 08:42

:auslachen:
Andi hat geschrieben:Meinst ich hab die letzten Jahre jede Menge Übung darin sammeln können :hauen: :lol:


Warum, es war doch jetzt lange Zeit nix mehr los, du bist ausgeruht, dann kannst du ja jetzt
vorwärtsstürmen wo Engel furchtsam weichen!

Und mal Ehrlich, welcher Engel ist schon gut im Putzen...

Grüße
Robert
Home: www.angermayr.eu
Home of OSTC Tools: ostctools.angermayr.eu
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 51
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 18:31

Re: Ein paar Gedanken zu Facebook, Twitter und Co.

Beitragvon Doc » Mi 25. Nov 2015, 10:14

Robert hat geschrieben:Und mal Ehrlich, welcher Engel ist schon gut im Putzen...

Gut sind sie ja schon :mrgreen: - nur ob sie immer wollen.

Ja, ich lebe noch, aber seit ich einen Live-In Buddy habe darf ich mich nicht mehr soviel im Internet rum treiben :ka:
Ich bin der Geist der stets verneint
Benutzeravatar
Doc
 
Beiträge: 119
Registriert: Do 3. Okt 2013, 16:14
Wohnort: Haidhausen oder Attersee

Re: Ein paar Gedanken zu Facebook, Twitter und Co.

Beitragvon Paddy » Mi 25. Nov 2015, 10:54

Andi hat geschrieben:mir fehlt gerade der "Like"-Button ;-)


Und ich bin noch ganz weit weg.... :head:
Paddy
 
Beiträge: 139
Registriert: Do 12. Sep 2013, 08:06

Re: Ein paar Gedanken zu Facebook, Twitter und Co.

Beitragvon Martin » Mo 25. Apr 2016, 14:58

Ich bin auch auf den sozialen Plattformen unterwegs, aber finde Foren trotzdem noch wichtig. Denn es ist ja eine ganz andere Art von Austausch. Hier hat man alles im Überblick, kann sich auch noch Beiträge von vor einigen Jahren ansehen, wenn man - wie ich - erst neu im Forum unterwegs ist. Das finde ich toll.

Bei Twitter mag ich vor allem das Kurze und Knappe und dass das Medium teilweise wirklich das Schnellste ist. Als Prince verstorben ist, habe ich das zuerst auf Twitter gelesen, bevor die Nachrichtenportale mit ihren Eilmeldungen ankamen.
Man reist ja nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen.
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Martin
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 7. Apr 2016, 14:24


Zurück zu Sabbeln bis die Finger bluten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron