Höhlenbefahrungen

Höhlenbefahrungen

Beitragvon Andi » So 1. Jun 2014, 15:09

Am 01.06.2014 unternahmen wir den zweiten versuch, die Höhle zu suchen.
Diese Höhle ist nicht wirklich leicht zu erreichen und zu finden. Durch steile Waldhänge und rutschigen Boden
geht es aufwärts. Der Eingang zeigt sich einem erst, wenn man unmittelbar davor steht.
Dafür entschädigt einen allein schon die faszinierende wilde und schroffe Natur, welche es zu überwinden gilt.
Es entsteht der Eindruck, man befinde sich in einem märchenhaften Wald und überall lauern mysteriöse Wesen.
Ist der Eingang dann endlich gefunden, überlegt man sich schon wieder, ob man hier wirklich herabsteigen möchte.
Nachdem der erste Schritt hinab in die Unterwelt getan ist, offenbart sich ein enger Schlund, welcher den weiteren
Weg hinab in die Tiefe darbietet. Da ich etwas größere Muskeln im Bauchbereich habe, habe ich etwas länger
überlegen müssen, ob ich mich da wirklich durchquetschen möchte. Nach ein wenig hin und her entschied ich mich,
doch durch die Engstelle zu kriechen. Nun ging es ein paar weitere Meter hinunter und wir standen vor einem
Spalt, der noch weiter in die Tiefe ging. Hier jedoch brachen wir ab, da wir zwar sicherlich heil runter gekommen
wären, aber es nicht sichergestellt war, ob wir da auch ohne Seil wieder raufkommen würden.
Auch wenn die Höhle nicht sonderlich groß und lang ist, hat sie auf jeden Fall ihren Reiz. Vor allem inmitten
dieses herrlichen mysteriösen Waldes.

Falscher Alarm. Da wurde nur der Boden unter einem Baum ausgewaschen.


Überall die großen Baumpilze


Immer wieder wird der Wald mit Canyons durchzogen


Endlich. Der Eingang!





Die "Eingangshalle"


Der schmale Schlund in die Tiefe


Eis gibt es auch noch.





Beim Kriechen durch den Schlund







Benutzeravatar
Andi
 
Beiträge: 548
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 15:46
Wohnort: bei München

Re: Höhlenbefahrungen

Beitragvon ferdy » So 1. Jun 2014, 15:29

Ist da auch Wasser drin? ;)
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)
Benutzeravatar
ferdy
 
Beiträge: 276
Registriert: Do 12. Sep 2013, 07:36

Re: Höhlenbefahrungen

Beitragvon Andi » So 1. Jun 2014, 15:31

In gefrorener Form --> ja :-)
Benutzeravatar
Andi
 
Beiträge: 548
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 15:46
Wohnort: bei München

Re: Höhlenbefahrungen

Beitragvon Andi » So 1. Jun 2014, 15:39

Eine weitere Befahrung war diese Höhle:





Benutzeravatar
Andi
 
Beiträge: 548
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 15:46
Wohnort: bei München

Re: Höhlenbefahrungen

Beitragvon Paddy » So 1. Jun 2014, 16:44

Hi Andi, wiso kann ich im ersten Trööt keine Bilder sehen ? Nur Kästchen mit nem X ?
Gruss aus SA...

War zu ungeduldig, jezat tuts... :head:
Paddy
 
Beiträge: 139
Registriert: Do 12. Sep 2013, 08:06

2 an einem Tag

Beitragvon Andi » Fr 20. Jun 2014, 07:53

Am 19.06.2014 war es wieder mal soweit.
Auf dem Weg zur Höhle staunten wir jedenfalls nicht schlecht, da uns ausschließlich Mountenbiker begegneten. Lediglich auf dem Weg nach
unten trafen wir "EIN" Pärchen zu Fuß. Nur zur Veranschaulichung: es waren ca. 40 MTB´s!

Wir wollten in einer alten bekannten diesmal in den nächsten Gang mit dem Wasserfall vorstoßen. Da gerade der Wasserstand recht niedrig ist,
war das auch dieses Mal mit trockenem Oberkörper zu schaffen und somit gar nicht mal so kalt ;-) Auch wenn diese Höhle nicht gerade zu den
größten zählt ist sie doch immer wieder einen Besuch wert!








Auch wenn wir heute nicht auf die zweite Höhle so richtig vorbereitet waren, wollten wir uns einen ersten Eindruck verschaffen
um uns für die künftige Befahrung vorzubereiten. Ich hatte zwar im Vorfeld schon etwas darüber gelesen und auch
die Karte der Höhle so halbwegs im Kopf, jedoch sollte das nicht reichen. Da auch von der ersten Höhle unsere
gesamte Höhlenkleidung nass war, gingen wir also in unserer Wanderkleidung hinein. Das war wie schon vermutet nicht
wirklich optimal. Dieser Grund und eben auch die Tatsache, dass ich die Geografie der Höhle nicht wirklich im
Kopf hatte, brachen wir an der ersten Gabelung ab und begaben uns auf den Weg zurück. An der Höhle trafen wir
zwei weitere Besucher, ebenfalls wohl Vater und Sohn, welche deutlich besser ausgerüstet waren ;-) und wohl auch
seit einigen Jahrzehnten in Höhlen fuhren.






Benutzeravatar
Andi
 
Beiträge: 548
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 15:46
Wohnort: bei München

Re: Höhlenbefahrungen

Beitragvon netetti » Fr 20. Jun 2014, 17:12

Aber nicht, dass man euch auch mal mit Spezialtrupps retten muss ;)
Geh'ma Dauchn?
Benutzeravatar
netetti
 
Beiträge: 37
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 19:33

Re: Höhlenbefahrungen

Beitragvon Andi » Sa 21. Jun 2014, 00:41

In den Höhlen, in denen wir zugange sind, sollte das "hoffentlich" nicht der Fall sein.
Benutzeravatar
Andi
 
Beiträge: 548
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 15:46
Wohnort: bei München

Re: Höhlenbefahrungen

Beitragvon Manuel » Fr 16. Jan 2015, 04:45

Ich war in den Höhlen gewesen, sehr fantastisch und abenteuerlich. :)
Jeder Mensch ist geheimnisvoll. Du hast gar keine Ahnung, wie gut oder schlecht er ist, bis du ihn wirklich kennst und die Wahrheit siehst.
schutzhülle iphone 6 plus
Manuel
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 15. Jan 2015, 09:56
Wohnort: Köln

Re: Höhlenbefahrungen

Beitragvon ferdy » Fr 16. Jan 2015, 10:35

Ich mache morgen mal wieder eine nasse Befah... aehmmm Beschwimmung. :lol:
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)
Benutzeravatar
ferdy
 
Beiträge: 276
Registriert: Do 12. Sep 2013, 07:36

Re: Höhlenbefahrungen

Beitragvon Andi » So 12. Apr 2015, 20:08

Am Wochenende konnten wir wieder einmal die kleine Höhle, eigentlich ja ein Versturz besuchen.
Da noch Schnee lag war das deutlich anspruchsvoller als im Sommer letzten Jahres.

Der unscheinbare und gut versteckte Eingang


Ohne Seil wäre der Einstieg nicht möglich gewesen


"Oberflächensupport"


Und ab gehts


Wie in einer Diamantenhöhle bei den Piraten


Und noch ein bisschen bergab


Schöne Eisformationen



Beim nächsten Mal geht es hier weiter


Klitschnass aber glücklich, dass wir wieder weitere Meter vordringen konnten, ging es zum
auto zurück. Dort angekommen schlüpften wir erstmal in unsere Wechselklamotten.
Wir entschieden uns, bevor wir weiter in die Höhle eindringen werden, zu warten bis der Schnee
soweit verschwunden ist und das Eis in der Höhle auch weiter abgetaut ist.
Benutzeravatar
Andi
 
Beiträge: 548
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 15:46
Wohnort: bei München

Re: Höhlenbefahrungen

Beitragvon chippo » Do 8. Sep 2016, 16:32

Ich poste die Tage mal Bilder von meiner Tulumreise und den dortigen Cenotes...
Komm schon klar danke
Benutzeravatar
chippo
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 8. Sep 2016, 16:05

Re: Höhlenbefahrungen

Beitragvon Andi » Fr 9. Sep 2016, 07:24

Hi Chippo,

cool, bin gespannt!
Benutzeravatar
Andi
 
Beiträge: 548
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 15:46
Wohnort: bei München

Re: Höhlenbefahrungen

Beitragvon morene » Mo 10. Okt 2016, 08:29

Hi Chippo,
wäre auch auf deine Bilder gespannt!
So Höhlengänge sind wirklich beeindruckend.
Gruß
Mira
Wasser ist Leben!
Benutzeravatar
morene
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 6. Sep 2016, 15:18

Re: Höhlenbefahrungen

Beitragvon Deepdeep2 » So 26. Mär 2017, 13:47

Wow! Sehr schöne und abenteuerliche Bilder.
Deepdeep2
 
Beiträge: 4
Registriert: So 26. Mär 2017, 13:06

Re: Höhlenbefahrungen

Beitragvon Cryslamard » Di 23. Mai 2017, 15:48

Boah richtig schön :)
Cryslamard
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 23. Mai 2017, 10:07

Re: Höhlenbefahrungen

Beitragvon ferdy » Fr 28. Jul 2017, 08:08

chippo hat geschrieben:Ich poste die Tage mal Bilder von meiner Tulumreise und den dortigen Cenotes...

Die Bilder sind ja richtig klasse... :undweg:
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)
Benutzeravatar
ferdy
 
Beiträge: 276
Registriert: Do 12. Sep 2013, 07:36


Zurück zu Höhle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron