Trocki auf Undichtigkeit testen

Trocki auf Undichtigkeit testen

Beitragvon Andi » Mo 6. Jan 2014, 11:09

- eine Sprühflasche mit einem Wasser/Spüli Mix befüllen
- Zu erst den Trocki auf Links drehen.
- nun die Arme mit Flaschen oder anderen passenden Dingen verschließen

Trocki ohne Pinkelventil:
- hier eignet sich ein Überströmschlauch, der durch die Halsmanschette geschoben wird
- nun durch die Halsmenschette den RV schließen
- die Manschette sauber um den Schlauch wickeln und mit einem Band verschließen
- jetzt langsam aufpumpen
WP_20140106_10_16_45_Pro.jpg



Trocki mit Pinkelventil:
- eine Schüssel innen unter der Halsmanschette platziern
- nun auch wieder den RV durch die Halsmanschette schließen
- jetzt die Halsmenschette über die Schüssel stülpen
- auch wieder mittels Überströmschlauch durch den Schlauch des Pinkelventils langsam mit Luft füllen
WP_20140106_09_15_18_Pro.jpg


- nun die vermutete Stelle mit dem Spülimix besprühen und auf Bläschen achten
WP_20140106_09_22_09_Pro.jpg

Und so sieht das dann aus, wenn der RV undicht geworden ist *hmpf*
Benutzeravatar
Andi
 
Beiträge: 549
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 15:46
Wohnort: bei München

Re: Trocki auf Undichtigkeit testen

Beitragvon ferdy » Mo 6. Jan 2014, 13:05

Das geht auch ohne den Trocki zu wenden. Und da kann man über den Trockieinlass auch viel besser Luft rein lassen. :D Wenn du einen neuen Reißverschluß einbauen lassen willst, frage AUF JEDEN FALL bei Frau Heise nach. Ansonsten ärgerst du dich später schwarz.
Es gibt Leute, bei denen man im Killfile sein sollte, oder man hat etwas flashc gemacht. (Henning Sponbiel in de.org.ccc)
Benutzeravatar
ferdy
 
Beiträge: 276
Registriert: Do 12. Sep 2013, 07:36


Zurück zu Ausruestung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron