trockene, rissige Hände

Hier passt so ziemlich alles rein

trockene, rissige Hände

Beitragvon Andi » Mo 25. Nov 2013, 15:58

Kennt das jemand?

Ich habe seit Jahren mit trockenen und spröden Händen zu kämpfen.
Seit ca. 1,5 Jahren wird das Ganze jedoch schlimmer anstatt besser. Seit diesem Jahr platzen teilweise die Fingerkuppen auf und es blutet.
Vermehrter Kontakt mit Wasser macht´s nicht besser. Jetzt creme ich mir schon vor und nach dem Tauchen die Hände ein.
Daheim habe ich es mit Fettcreme, Handcreme und ab und an auch mit Urea 10% probiert. Das ist zwar für den Moment ganz gut,
aber langfristig hilft es auch nicht. Ich habe auch schon med. Handschuhe gekauft, trage dick Creme auf die Hände auf und ziehe dann die
Handschuhe für ca. 1-2 Stunden drüber. Jetzt habe ich was von Olivenöl gehört. Damit solle man sich die Hände eincremen.

Gibt es mitleidende oder Geheilte unter uns?
Benutzeravatar
Andi
 
Beiträge: 549
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 15:46
Wohnort: bei München

Re: trockene, rissige Hände

Beitragvon mareike » Mo 25. Nov 2013, 17:55

Hallo Andi,

ja, ich war mal mitleidend allerdings an den Füßen.

Und zwar habe ich gecremt wie eine Verrückte (Wasser, Fett, Urea, Nivea, noname, ....).
Mittlerweile benutze ich eine Creme mit Ringelblume auf Fettbasis und habe keine allzugroßen Probleme mehr.
Ach so: Und habe angefangen sparsam zu cremen. Teilweise lagen meine Probleme auch an "Über"pflege.

Ansonsten würde ich mal den Besuch eines Hautarzts empfehlen. Manchmal wissen die noch weiter.


Grüße
Mareike
mareike
 
Beiträge: 48
Registriert: Mo 23. Sep 2013, 16:59

Re: trockene, rissige Hände

Beitragvon Andi » Mo 25. Nov 2013, 19:01

Hautarzt war ich schon. Einmal vor ein paar Jahren und dann vor ca. 1Monat.
Habe wieder eine Creme verschrieben bekommen. Nutzt aber nicht wirklich.
Ich brauche "Erfolgsstories" :mrgreen:
Benutzeravatar
Andi
 
Beiträge: 549
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 15:46
Wohnort: bei München

Re: trockene, rissige Hände

Beitragvon mareike » Mo 25. Nov 2013, 19:34

Täter: meine Mutter
Erfolgstory: Darauf achten, dass es sich um Wasser-in-Öl-Emulsionen handelt!
Erfolgsfaktor: kein Wasser an die Hände lassen; rückfettende Seifen; nie Öl-in-Wasser-Emulsionen nutzen; Handschuhe mit Baumwollinlay bei der Hausarbeit

Viel Erfolg....
mareike
 
Beiträge: 48
Registriert: Mo 23. Sep 2013, 16:59

Re: trockene, rissige Hände

Beitragvon Nicky » Mo 9. Dez 2013, 22:25

Ich kann dir die Handcreme "Tiny Hands" von Lush empfehlen. Ist im Gegensatz zu normalen Handcremes nicht in der Tube sondern schaut wie ein Stück Seife aus. Einfach zwischen den Händen verreiben, durch die Wärme wird sie weich und die Hände sind perfekt geschützt. Ist zwar nicht ganz billig,hält aber ewig :) Hab seitdem richtig weiche Hände und keine Reibeisen mehr.

Hier ist der Link: http://mobile.lush.de/item/33343039
Nicky
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 2. Dez 2013, 23:00
Wohnort: Unterhaching


Zurück zu Sabbeln bis die Finger bluten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron